SICHERHEITS-
VORKEHRUNGEN


Diese Kurzübersicht soll Sie für allgemeine Sicherheitsprobleme sensibilisieren, die beim Betrieb einer mobilen Hubarbeitsbühne auftreten können. Wenn verfügbar, klicken Sie auf das entsprechende Referenzdokument, um weitere Informationen zu erhalten. Diese Liste dient nur als Kurzreferenz und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Ausführliche Anweisungen zur sicheren Verwendung finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Geräts.

Pflichten und Verantwortung des Bedieners

Vermeidung von Stromschlag

Beim Arbeiten in der Umgebung von stromführenden Geräten Mindestsicherheitsabstand wahren.

Behinderung durch Seile, Kabel, Schläuche meiden

Verknäulen von Seilen, Leitungen, Kabeln und Schläuchen vermeiden.

Einschränkung der Plattformfunktion

Falls sich die Plattform verhängt, müssen Bediener und sonstige Insassen die Plattform verlassen und für die Bodensteuerung freigeben.

Schutzgeländer nicht zum Klettern, Sitzen oder als Stellfläche nutzen

Sofern vom Hersteller nicht ausdrücklich zugelassen, keine Materialien auf dem oder über das Schutzgeländer hinausragendend deponieren.

Lastverteilung

Halten Sie die Lastverteilung gemäß der Herstellervorgaben auf Hubarbeitsbühnen und übergreifenden Bauteilen ein.

Tragfähigkeit der Arbeitsplattform

Die zulässige Belastung der Arbeitsplattform einhalten! Verteilen Sie die Ladung gleichmäßig.

Standsicherheit auf der Plattform

Achten Sie auf sicheren Stand auf der Arbeitsplattform. Es ist verboten, auf Fuß-, Mittel- oder Oberleiste des Geländers zu steigen.

Keine Leitern, Gerüste, Planken oder gefährliche Stellungen zum Erreichen zusätzlicher Höhe

Der Einsatz von Planken, Leitern, oder anderer Vorrichtungen auf der Arbeitsplattform zum Erreichen zusätzlicher Höhe ist verboten.

Hubarbeitsbühne ist kein Kran

Hubarbeitsbühnen dürfen nicht ohne ausdrückliche Herstellererlaubnis als Kran verwendet werden.

Kein Klettern auf ausgefahrenen Komponenten

Auf ausgefahrenen Komponenten der Hubarbeitsbühne ist Klettern verboten.

Absturzsicherungn

Bediener und Insassen haben Herstelleranweisungen zu Absturzsicherung, Absturzabfang und Auffang zu beachten.

Kein Stunt- oder Kunststück-Fahren

Stuntfahren, grober Unfug sowie leichtsinnige Bedienung sind nicht zulässig.

Verlassen und Betreten der Hubarbeitsbühne

Verlassen (oder betreten) Sie die Hubarbeitsbühne im ausgefahrenen Zustand nur entsprechend Herstellerangaben oder unter Anleitung einer qualifizierten Person.

Korrekter Aufenthalt: innerhalb der Schutzgeländer

Nicht über das Schutzgeländer, die Arbeitsplattform oder das Steuerpult hinauslehnen.

Hubarbeitsbühne angemessen einsetzen

Die Hubarbeitsbühne darf nur mit schriftlicher Genehmigung durch den Hersteller als Stütze, Bock oder Halterung für eigene oder andere Bauteile oder Maschinen eingesetzt werden.

Banner und Angriffsfläche

Keine Planen benutzen. Vermeiden Sie die Vergrößerung der Plattform-Angriffsfläche, da eine vergrößerte Windangriffsfläche die Stabilität der Hubarbeitsbühne beeinträchtigt.

Gefahren beim Be- und Entladen

Sachgemäßes Be- und Entladen setzt Kenntnisse über Arbeits- und Aufgabenverteilung zur Wahrung der Sicherheit voraus.

Verletzungsgefahr durch Einsperren/Einklemmen/Blockieren

Befolgen Sie Angaben zu guter Praxis, um Risiken durch Einsperren, Einklemmen oder Blockieren zu vermeiden.

PRODUKTWARTUNG

Schutzgeländer

Stellen Sie sicher, dass die Schutzgeländer installiert sind und dass Zugänge und Öffnungen geschlossen sind oder sich in Positionen entsprechend der Herstelleranleitung befinden.

Abgenutzte, beschädigte, leckende, fehlende, gelockerte, defekte Ausrüstung oder Bauteile

Hubarbeitsbühne nur in Betrieb nehmen, wenn sie sachgemäß funktioniert und alle Teile in Ordnung sind. Entsprechend der Herstellervorgaben überprüfen und warten.

Unsachgemäß aufgepumpte oder beschädigte Reifen oder Räder

Hubarbeitsbühne nur in Betrieb nehmen, wenn sie sachgemäß funktioniert und alle Teile in Ordnung sind. Entsprechend der Herstellervorgaben überprüfen und warten.

Lockere Radmutterns

Hubarbeitsbühne nur in Betrieb nehmen, wenn sie sachgemäß funktioniert und alle Teile in Ordnung sind. Entsprechend der Herstellervorgaben überprüfen und warten.

Umwelteinflüsse

Witterungsverhältnisse (Wind, Gewitter, Frost, Nebel usw.)

Vor Inbetriebnahme von Hubarbeitsbühnen die Wetterverhältnisse prüfen.

Neigungen und Steigungen

Plattform nicht am Hang ausfahren oder mit ausgefahrener Plattform am Hang fahren.

Stellfläche/Bodenbeschaffenheit

Bodenbeschaffenheit vor Einsatz der Maschinen überprüfen. Nur auf festen, ebenen Flächen ausfahren oder mit ausgefahrener Plattform fahren.

Search Bulletins

Service-mitteilungen
Please enter your Skyjack serial number to check for Service Bulletins for your machine:
Please enter the bulletin

ERGEBNISSE

Service bulletins for serial number
12345678